Weltenforscher

Apropos drei Jahre alt (das apropos bezieht sich auf irgendwas, aber ich habs vergessen worauf). In diesem Alter hab ich mir schon ein paar Gedanken gemacht. Ich dachte immer, da hinten, da, wo man nicht mehr weitersehen kann, ist die Welt zu Ende. `Ist ja nicht weit´, hab ich überlegt, weil ein Winzling noch weniger weit sieht, als ein Großling. Immer ist irgendwas im Blick, aber dahinter ist es: das Ende der Welt. Also hab ich mal nachgesehen. Aber dahinter war dann doch noch was, und dahinter noch was, und noch was.

Wer jetzt glaubt, ich sei die erste 3-Jährige gewesen, die auf der Suche nach dem Ende der Welt, ebendiese umrundet hätte, der irrt. Denn ich wurde, im Gegensatz zu anderen Weltenforschern nicht durch eine riesige Insel aufgehalten, sondern durch eine riesige Nachbarsfrau, die mich, mit Entsetzen im Gesicht, weil ich ja doch schon ganz schön vorwärts gekommen war, auf ihr Fahrrad packte und nach Hause brachte.

Irgendjemand wollte mich dann glauben machen, dass die Erde eine Kugel sei. Dieses Erlebnis hat nicht gerade dazu beigetragen, aber wäre ich weitergelaufen, wahrscheinlich auch nicht.

Ein bisschen passend dazu wieder ein Gedicht, wie üblich aus „in wenigen Worten die ganze Welt“, diesmal von Franz Hohler:


Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, In wenigen Worten die ganze Welt

2 Antworten zu “Weltenforscher

  1. stefan

    ich konnte nie verstehen, dass die zeit nach 24 stunden von vorne anfängt… macht doch keinen sinn, das soll doch besser ewig so weitergehen… was wir wohl für ein datum heute hätten?

  2. Sehr schöner Gedanke …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s