WordPress not available

WordPress war in der Nacht von 18. auf 19. Februar für 110 Minuten nicht aufrufbar. Der längste Ausfall seit vier Jahren. 10,2 Millionen Blogs waren davon betroffen.  Die Ursache ist noch nicht gefunden, die WordPress Crew entschuldigt sich bestens mit den Worten: „I know this sucked for you guys as much as it did for us — the entire team was on pins and needles trying to get your blogs back as soon as possible.“

Das haben sie auch getan, und was viele vermutlich befürchtet haben, ist nicht eingetreten:nichts ist verloren gegangen, alle Daten wurden gesichert! Ich hab selbst ein wenig gebibbert, ob meine Artikel noch da sind, aber am nächsten Morgen lief schon wieder alles. Die Artikel habe ich zwar alle extra abgespeichert, das ist sehr ratsam, aber furchtbar schade wäre es um eure vielen Kommentare gewesen, über die ich mich an dieser Stelle mal ganz herzlich bedanken möchte! Es sind genau 210 am heutigen Tag. Und es sind eure Kommentare, die das Blog lebendig machen, und die mich anspornen weiterzuschreiben.

WordPress ist ein super Blogsystem, einfach zu bedienen, mit unglaublich vielen Funktionen, und daher nur zu empfehlen. Muss ich an dieser Stelle mal öffentlich verkünden. Und kostet keinen müden Cent und Dollar, unglaublich!

Und ich bin froh, dass ich nun ungehemmt weiterbloggen kann!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s