Lichtblick

Ich glaub, ich fall tot um. Da schau ich aus dem Fenster, und seh weißes Zeug mit einer unverschämten Selbstverständlichkeit vom grauen Himmel fallen, dass ich mir das so eigentlich nicht gefallen lassen kann.

ABER ICH TU WAS DAGEGEN!

Naja, ich stell zumindest ein Sommerfoto vom letzten Jahr hier rein, vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch daran: es gab ihn mal, den Sommer. *kleinlaut*

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines

6 Antworten zu “Lichtblick

  1. ada

    seufz…
    Sommer…
    ach! Das inspiriert mich jetzt. Ein bisschen Frühling würde ja schon reichen:

    Es hat mal nen Sommer gegeben,
    das war wohl im früheren Leben.
    Schau ich jetzt hinaus,
    packt mich nur der Graus.
    Nach Frühling mein Herze tut streben!

    😉

  2. swl

    bevor ich den winter verfluch,
    morgens nach dem sommer such

    spring ich erstmal nackt durchs haus
    die heizung auf 20 grad
    mein po so warm wie mein bad
    und schau nach dem frühling aus

  3. Kinder, ihr erheitert mein Herz,
    und es fliegt ab sofort himmelwärts. *hüstel*

  4. Aber nein, es heißt doch: Sommerhaus? Später…

  5. charlesmarto

    Ganz unpoetisch:

    Heute, 11.23 uhr, ein windstoß von rechts, vom meer, frankreich hinter sich lassend, riss urplötzlich (niemand hätte noch damit gerechnet) ein loch in die wolken

    &

    wisst ihr eigentlich noch, wie es aussieht?

    Himmelsblau!

    Heute, 11.24 uhr: Ein wirdstoß von rechts, mich hinter sich lassend unter der sich schließenden wolkendecke.

    Wie gut, dass sie himmelblaue augen hat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s