Wusstest du …

… dass, wenn du in Bologna „Spaghetti Bolognese“ bestellst, du nur ratlose Blicke erntest? Es heißt natürlich, wie überall in Italien, Spaghetti …?  Das weiß doch jedes Orempel, und Orempels sind nicht unbedingt die Allerhellsten, oder?

Ja, wie heißen sie nun in Italien? Wer es als Erster weiß, bekommt einen gekochten Spaghetto mit Soße.

Mehr über Bologna kannst du in meinem schon etwas älteren Artikel „Bologna“ erfahren. Und jetzt nichts wie Genitalien, äh, gen Italien!! Genauer: Bologna.

bild © danielakulot

Advertisements

12 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Blogrästel, Orempel

12 Antworten zu “Wusstest du …

  1. ada

    hmmmm, soll ich wieder die Oberstreberpunkte abholen? Wenn´s denn überhaupt stimmt.
    Aber der Spaghetto ist sooo verlockend (solange er nicht über einem Gummibaum hängt), dass ich es riskiere:

    spaghetti al ragu?

  2. Pit

    Und ich bin schon wieder zu spät. Klara hat´s gewußt. Ein Spaghetto mit Soße hätt´mir auch gefallen. Herzlichen Glückwunsch ada schon mal vorab.
    Gutes Foto übrigens.

  3. ada

    hmm, sollen wir das Spaghetto vielleicht dritteln, Pit? Ist ja ein ziemlich langes Ding und reicht für uns alle.
    Und der Vorteil ist, dass unsere Orempels dann nicht mehr so viel Unfug damit anstellen können. Oh, da jault grad was auf in meiner Wohnung…der Hund ist es nicht ;-).

  4. Pit

    Gute Idee: andiamo, fare una spaghettata, fast so gut wie fare l´ amore. Bene, bene, molto bene.
    Ich befürchte allerdings, Dein Orempel wird sich einen anderen Zeitvertreib suchen. Ich seh´ ihn ganz deutlich vor mir, wie er angestrengt (und das gefällt ihm gar nicht) nachdenkt (macht ihn noch wütender) wie er sich schadlos halten kann.

    • ada

      uiiiuiiiuiii, mein Orempel hat was gefunden. Kennt ihr diesen oberfiesen Kaffeepulver-Trick?
      Heute ist mein Orempel beim Befüllen des Espresso-Trägers auf den Löffel gehüpft. Gemein aber auch. Musste ja was Italienisches sein, wegen des Spaghetti-Dramas.
      Naja, wie´s in der Küche danach aussah, dürfte auch klar sein :-(.

      • Pit

        Kaffee scheint so ein Lieblingsthema zu sein bei den Orempels. Wenn der unsrige ganz wild drauf ist, schüttet er morgens, wenn ich nicht schaue, die Kaffeebohnen in den Behälter für die gemahlene Bohne, dort vermischen sie sich mit dem Rest des Pulvers und können dann von mir nur mit einer Riesenorempelei wieder in den Bohnenbehälter der Kaffeemühle umgefüllt werden. Wenn der Tag schon so anfängt kann mir der Orempel (was ist eigentlich mit den Orempelweibchen?) echt mal den Buckel runterrutschen. Zumindest bis er wieder so blickt, wie vor einiger Zeit beim Orempel Alarm (https://danielakulot.wordpress.com/2010/02/26/orempel-alarm/).

        • ada

          Also die Orempelweibchen machen sowas nieeeeeeeee, grins. Haben wir das eigentlich jetzt schon geklärt, was die für ein Geschlecht haben und ob es der und die oder vielleicht doch das Orempel ist? Wird Zeit, dass Bologna dann auch mal wieder vorbei ist ;-).
          Das mit dem Bohnen drunter vermischen ist aber auch obergemein.

          Sind Orempel eigentlich auch dran schuld, wenn der Faden vom Teebeutel reißt? Ich hab sie ja da schon unter Verdacht…

          • Jacques

            Neeeeeeeee Duuuuu Orempeln nehmen den Teebeutel in den Mund und kippen heißes Wasser nach. Von wegen der Hygmeeene—. gg
            Jac

  5. Pit

    Apropos – Bohnen. Wie stehst Du zu Pasta e fagioli?

    Faden vom Teebeutel: klassisch oremplisch. Hier entwickelt der/die/das Orempel einen Sinn für knifflige Arbeiten, die man ihm/ihr gar nicht zugetraut hätte. Da werden einzelne Fäden der Teebeutelschnur in einer gemütlichen Nachtschicht durchgeknipst, nur einer bleibt unversehrt – mit bloßem Auge fast nicht zu erkennen. Der trockene Teebeutel kann noch in die Kanne gehangen werden, der schwere, vollgesogene bleibt in der Kanne liegen und muss umständlich entfernt werden. Hey, ich seh da wen grinsen!

  6. Hahahaaaa, mein Orempel grinst sich grad einen. Hallo erst mal!Bin jetzt wieder zurück und mein Orempel durfte mit mir die Kommentare lesen:
    @ Ada: mein fieser, kleiner Orempel hat mir ins Ohr geflüstert, dass es den Spaghetto mit Soße natürlich nur bei richtiger Schreibweise des Lösungswortes gibt, und da musste ich ihm ausnahmsweise mal richtig Recht geben.
    Also: das Rennen geht weiter. Wer´s als Erster RICHTIG schreibt, bekommt dann den Spaghetto. hihi.
    Und ansonsten: viel Freude mit euren kreativen Orempels. Die entwickeln sich ja bestens. Ich seh schon, ich hab da echt was verpasst.

  7. Pit

    Ich versuch mal mein Glück:

    spaghetti al ragù

    Schön, dass Du zurück bist. Wir haben uns derweil alle Mühe gegeben, uns mit unseren Orempeln zu amüsieren.

    • ada

      und wie (also amüsiert) ;-).
      Aber das ist jetzt echt fiees, hatte das natürlich richtig geschrieben, den komischen Akzent muss mein Orempel gelöscht haben. Manno, grummel!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s