Marsmadame …



… ist  über Ostern zum Solei mutiert. (9 Stück in 2 Tagen). Das kommt davon, wenn man sich nicht an seine eigenen Vorsichtsmaßnahmen hält: man ist, was man isst.

Was ist aus euch geworden? Pit hat sich zu einer multiplen Persönlichkeit entwickelt (siehe Kommentar im vorigen Artikel).

Falls jemand Solei werden will, hier das

Rezept:

1. Viele, viele Zwiebelschalen mit Kümmel und Salzwasser kochen, darin gleich die Eier mitkochen, ca 10 Minuten lang, damit sie hart sind.

2. Eier raus und unbedingt unter kaltem Wasser abschrecken, sonst gibts Ärger.

3. Den Sud durch ein Sieb in einem großen Gefäß auffangen und abkühlen lassen.

4. Die Schalen der gekochten Eier heftig anknacken (bevorzugte Beschäftigung für Kinder).

5. Die angeknackten Eier in den Sud legen und mindestens zwei Tage ziehen lassen. Je länger desto besser.

Das Essen der Soleier:

1. Eier schälen und der Länge nach halbieren.

2. Die Dotterhälften rausdrücken

3. In die Mulden Senf und Öl ( Sonnenblume) schmieren, schütten.

4. Dotterhälften wieder drauf

5. salzen, pfeffern (frisch gemahlenen Pfeffer natürlich)

6. Die ganze Eihälfte rin in den Mund, dabei nicht sprechen oder lachen, sondern fest kauen, und am besten ne große Serviette bereit halten.

Pfiiiel Pferpfnügnnn!

Solei ganz und gegessen

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines, Marsmädchen

Eine Antwort zu “Marsmadame …

  1. Pingback: Fasten ohne Ei und Huhn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s