schweres, leichtes Blogrätsel

Jetzt probier ich´s doch noch mal mit nem Rätsel. Das ist hoffentlich schwerer als das letzte. Und damit es keine Beschwerden gibt: diesmal können alle Leser mitmachen, weil es sich nicht auf die Lieblingsspießerheimatstadt bezieht.

Außerdem gibt es heute zwei Fragen:

1. Wo befindet sich dieses Kind? Ich möchte die exakte Beschreibung des Standorts wissen. Kleiner Tipp: blogguggen!

2. In welchem Buch liest das Kind?

Wer BEIDE Fragen richtig beantwortet hat, bekommt ein Paketchen mit einer Überraschung drin!

(Bild anklicken zum Vergrößern)

Advertisements

11 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Blogrästel

11 Antworten zu “schweres, leichtes Blogrätsel

  1. ada

    Aaalso, mein Tipp:

    Standort ist die ARD Hörbuch-Bühne auf der Leipziger Buchmesse.

    Und das Buch ist – natürlich – das Marsmädchen-Buch :-).

    Oder doch nicht?

  2. verdammt, wollte ich auch grad schreiben. dabei dachte ich, mit der blog-suchfunktion bin ich am schnellesten

  3. piratenbärbel

    Tsississ. Bei aller Eile wollen wir doch korrekt bleiben und die Details nicht vergessen. Das Mädchen befindet sich genauuuuu genommen auf der Leipziger Buchmesse, Halle 3, Stand C400. Und das Buch heißt genau genommen „Marsmädchen sind ganz anders“. Jetzt bin ich erschöpft, muss mich nochmal hinlegen.

    • dasmädchen heißt claudia simonis, kommt aus berlin, prenzlauer berg und ist 4 jahre alt. das foto wurde mit einer kleinen sony digitalcamera geschossen, 16 mio pixel ;-P

      • piratenbärbel

        Ihre Eltern sind Hans Hubert Simonis (Internist) und Henriette Simonis (Hausfrau und VHS-Dozentin für Trockenblumengestecke). Claudia trägt ein Tshirt des Labels Esprit, gekauft bei Peek und Cloppenburg für 27,95 € sowie einen farblich passenden Haargummi, gekauft bei Schlecker für 0,79 Euro.

        • ada

          Den Haargummi hat ihr aber ihre Großtante, Heide Simonis gekauft. Sollte eigentlich ein Hut werden, aber claudia wollte nicht :-(.

  4. ada

    Lach, ok… ich geb mich geschlagen :-). Aber vier Jahre alt? Pffffff, nieeeeeeeee!!

    • ok ich hab das erfunden. weil die mädels immer klüger sind. die frage ist aber, welches kind ist eigentlich gemeint? der junge liest ganz was anderes. aber ich mach nicht mehr mit, ich bin raus… bolzen…

  5. *Megalach!!!!*
    Aber erst mal muss ich lexxlevi recht geben: um welches Kind geht es eigentlich? Was der Junge liest, ist übrigens absolut eindeutig zu beantworten. 😀

    • ada

      Na dann tipp ich mal auf „Märchen für mutige Jungs“?
      Aber wie heißt der Knabe???

    • piratenbärbel

      Das männliche Kind liest doch gar nicht, sondern starrt nur kinderaugenförmige Löcher in die Luft. Auch noch mit offenem Mund, ts. „Mund zu, es zieht!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s