Gewinner des schwer-leichten Blogrätsels

Wow. Ich bin schwer beeindruckt von euren Recherchen und musste mich am Boden kugeln vor Lachen ob eurer exakten Orts-und Personenkenntnisse!!! ROFL,  in der Netzsprache (äh, wer weiß, wofür diese Abkürzung steht? Nein, für die Antwort darauf gibt es nichts.)

Aber da wären wir schon beim Thema. Irgendwie seid ihr ja alle Sieger. Ada hat sogar noch das Zusatzrätsel richtig gelöst. Völlig richtig, dass es sich um „Märchen für mutige Jungs“  von Heinz Janisch handelt. Geht aus der Empfehlungsliste hervor, wenn man die Bilder vergleicht, sehr klug mal wieder, die Ada. Piratenbärbel war die erste, die ganz total korrekt geantwortet hat, so genau hätt ich´s selbst nicht gewusst,  und lexxlevi war ein bisschen langsam, dafür aber umso kreativer, zusammen mit allen anderen.

Was mach ich nun? Eigentlich bräuchte ich eine Jury, die entscheidet, wer der Sieger ist. Da es die aber nicht gibt, habe ich beschlossen für alle, die sich aktiv beteiligt haben, ein gemeinsames Überraschungspaketchen zu schnüren. Ich hoffe, dass für jeden das Richtige drin ist. Also behutsam öffnen, und die Überraschung an sich reißen.

Verratet ihr mir, wer was bekommen hat?

Nebenbei: das Rätsel hat dazu  geführt, dass mal wieder richtig im Blogarchiv gestöbert wurde, uralte Artikel rausgekramt wurden, und ich die höchste Tages-Klickrate seit Beginn meines Blogs (November 2009) hatte, nämlich genau 249. Ich weiß natürlich nicht, ob es nur am Rätsel lag, oder daran, dass die Leute wieder aus dem Oster-Urlaub zurück sind 🙂


Advertisements

9 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Blogrästel

9 Antworten zu “Gewinner des schwer-leichten Blogrätsels

  1. ada

    wow, ein Päckchen!! Dankeschön! 🙂
    Ich mach mich gleich ans Auspacken.

    Und ROFL steht meines Wissens für rolling over the floor, laughing; vor Lachen auf dem Boden rollen.

    Verrate gleich, was ich ausgepackt habe 😉

  2. Pit

    Versucht sich da etwa ein Orempel zu befreien? Na wenn das nicht mal ein troianisches Päckchen war.

  3. Und Ada meldet sich nicht mehr. Womöglich liegt sei gefesselt und geknebelt in ihrer Wohnung … 😦

    • ada

      Uffffff…was für ne Nacht!!!
      Also das muss ich euch erzählen. Pit hat´s natürlich geahnt. Hätte ich das mal vorher gelesen.

      Ich also mit dem Päckchen, ganz gespannt war ich und aufgeregt und zog zögernd am Geschenkband. Da sind dann nur noch Geschenkbandbröselchen übrig geblieben. Naja, die hat mein Staubsauger noch bewältigt. Aber dann ging´s weiter: Papier um Papier um Papier um Papier. So ähnlich wie damals beim Schokoldadenessen, nur ohne Würfel und Handschuhe. Seltsam war nur, dass das Päckchen immer noch nicht kleiner war.
      Weil ich ja ein ordnungsliebender Mensch bin, hab ich das erst mal runter zur Papiertonne gebracht (und in die Tonnen der Nachbarschaft, zum Glück war´s schon dunkel draußen).
      Bis ich wieder oben war, kam ich kaum noch zur Tür rein… das Päckchen hat sich einfach weiter ausgewickelt. Der Ada-Hund war außer sich und tat sein Bestes, mir wenigestens wieder den Weg in die Wohnung freizuschaffen.
      Ufffff…..
      Und was soll ich sagen? Nach weiteren drei Stunden hab ich es dann gesehen – ich hab jetzt ein Konfetti-Orempel!!! 🙂

      Ich werde nie mehr mit dem Locher da sitzen müssen und das selber machen, nie nie nie mehr. Hab allerdings grad schon ne Mail an die Stadtwerke abgesetzt und einen Container für mich alleine beantragt ;-).

      By the way – braucht jemand von euch vielleicht ein kleines bisschen Konfetti?

      Muss jetzt weiter machen… seh die Tastatur kaum noch… und muss niesen… diese vielen tausend Schnipsel hier…kjqwl -klj l hatsc

      • ja wenn man um viertel vor 5 uhr morgens sowas aufmacht… hast du nie gremlins gesehen? ok, da hast du auch nix verpasst. regel1: never touch a gift, before the end of nightshift oder so…

  4. Ada, das kann ja heiter werden bei dir. Ich hoffe, du hältst uns auf dem Laufenden über neueste Entwicklungen.
    @ Lexxlevi: Du hast natürlich völlig recht, dass das Öffnen von Geschenken zu gewissen Uhrzeiten einfach sehr gefährlich sein kann. Was die Sache nicht unbedingt sehr viel besser macht, aber immerhin ein bisschen zu Adas Verteidigung beiträgt: Meine WordPress Uhr ist noch nicht auf Sommerzeit umgestellt.
    Übrigens, *neugier* was war denn für dich im Paket?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s