Aktzeichnen

gestern war ich seit langer Zeit mal wieder beim Aktzeichnen, und ich hab mir erst mal ganz schön schwer getan. Dann hatten wir als Model auch noch so einen schlanken, großen Mann, da kann man nicht schummeln, da sieht man jeden Knochen, und jeden Muskel, d.h. alles, was man falsch zeichnet, sieht man deutlichst. Das ist bei dickeren Modellen ganz anders. Die kann man mal überzeichnen, und auch kleine Fehler in der Zeichnung können da ganz charmant sein. War zum Einstieg also gleich Schwierigkeitsstufe 10 (von 10), fand ich. Das ist dabei rausgekommen: Kopf, wie häufig bei meinen Zeichnungen zu groß, das kommt von meinen Kinderbuch Illustrationen. Die Kinderproportionen hab ich inzwischen im Blut, Verhältnis Kopf zu Körper in jeder Altersstufe. *angeb*. Aber beim erwachsenen Menschen hackt´s dann…

(Bild dezent anklicken zum Vergrößern)

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Kunst

3 Antworten zu “Aktzeichnen

  1. Also ich finde da nichts zu groß :-)))

  2. Pingback: Gestern beim Aktzeichnen … « Daniela Kulot. Illustration. Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s