Augschburgerisch

Ich dachte ja immer, ich lebe nun lange genug in dieser Stadt, um  DIESE Sprache zu verstehen. Aber der Spruch hat mir einiges abverlangt.  Trotzdem finde ich: hervorragend geschrieben. Besser kann man diesen Dialekt kaum wiedergeben: mit englischer Orthographie. Das sollte sich mal ein Sprachwissenschaftler ansehen. Nur, ganz komplett versteh ich´s nicht. Kann mir jemand den ganzen Satz übersetzen? (Ganz fest Bild anklicken, vielleicht versteht man´s dann besser)

Gefunden hab ich ihn an ebendiesem Abrissinnenraum, der mich schon seit Tagen beschäftigt und auch das Blogrätsel betrifft. Ich frage mich natürlich auch: wer hat 1985 in diesem Haus gelebt, das heute so offensichtlich nach Kaufhaus aussieht?

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Blogrästel

3 Antworten zu “Augschburgerisch

  1. swl

    Robby hat allein ein Frotte(?)-Fenster im zweiten Lehrjahr gemacht, da lach ich ja

  2. swl

    das problem ist, frottee schreibt man auch mit 2 e. allerdings „has maked“ ist natürlich auch grausig…. Frolte, Prolte?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s