Die erste Einkaufswagenentführung …

… hat stattgefunden. Mehrfach habe ich schon von Landbewohnern gehört, dass es dort keine loneley Einkaufswägen gäbe. Das hat nun bei einem ebensolchem Bürger zu folgender Verzweiflungstat geführt.

Hier die Mails:

Hallo Daniela, freilaufende Einkaufswagen kommen wohl nur im urbanen Bereich vor, deshalb wollte ich einen Einkaufswagen ,der Provinz, aus seinem tristen Dasein befreien und ihm einen besonderen Ort zukommen lassen.

Pusteblume! Angekettet.

Mit meinen 46 Jahren steht es mir nicht mehr zu, mit nichtlegalen Mitteln an diesen Wagen zu kommen. Ein solches  unbedarftes Vorgehen ist wohl eher das Privileg der Jugend. Wie Du sehen kannst, war ich eigentlich gut vorbereitet, bis auf ein paar Kleinigkeiten.

Die Zeit stimmte, Kameraprobe OK, Autotarnung OK, Wetter- Regen aus Kübeln OK, aber dann Kette! So ein Mist aber auch.

Mit Einkaufswagen II werde ich meine Aktion morgen bei Tag fortsetzen und zu ihrem Abschluß bringen. Schicke Dir dann nochmals Bilder wie die Sache ausgeht. Werde dann in die Vollen greifen. bis in Kürze also,herzliche Grüße

Pit Bronsky

2. Mail:

Hallo Daniela,

am Tag lassen sich so peinliche Sachen wie Einkaufswagen mitnehmen und am anderen Tag wieder zurückbringen wesentlich einfacher bewerkstelligen, Crime is a Daywork. Mein Sohn Samuel fand den Einkaufswagen große Klasse, von wegen Kommunion und beichten und artig sein, wenn der Papa einen Einkaufswagen klaut, dann ist das immer noch toll.

In dieser Nacht war das Wetter wesentlich besser, kein Kübelregen. Mit Kamera und Selbstauslöser, sowie Kamera regendicht und trotzdem noch bedienbar einpacken, nicht ganz einfach. Kein Mensch auf der Straße, bis ich meinen Lastwagen sowie Kameraufbau positioniert hatte, Einkaufswagen rumtragen usw., kam kein einziges Auto vorbei, das ist eben Provinz. 10 Minuten lang kein einziges Auto, eigentlich unheimlich.

Jetzt darf der Einkaufswagen einen Tag lang auf unserem Kreisverkehr stehen und muß dann aber zurück. Hier meldet sich doch mein soziales Gewissen. Bis in Kürze, herzliche Grüße Pit Bronsky

Um die ganze Aktion genau zu sehen: Bilder anklicken! Riesen großen Respekt für diese Wahnsinnsaktion. Danke Pit Bronsky!!!

Hintergrund des Ganzen ist mein Projekt „loneley Einkaufswagen“ (siehe Kopfleiste)

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Einkaufswägen, Kunst

2 Antworten zu “Die erste Einkaufswagenentführung …

  1. Pit

    Hut ab für diese Aktion, generalstabsmäßig geplant und durchgezogen. Echte Profiarbeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s