Ausstellung Maria Lassnig

Unbedingt empfehlen möchte ich die Ausstellung der Künstlerin Maria Lassnig im „Kunstbau Lenbachhaus“, einem ehemaligen U-Bahnhof in München.

Maria Lassnig (geb. 1919) ist eine Malerin, die ich seit Beginn meines Studiums verehre, da es wenige zeitgenössische Künstler gibt, die ihren Weg dermaßen konsequent und unbeirrt gehen, wie sie. Sie hat das Thema Körper, Körperempfinden in allen denkbaren Variationen durchgearbeitet. Die Bilder die mich besonders interessieren, sind ihre, ich nenne es mal „Neuerfindungen“ des menschlichen Körpers. Da ich hier aus rechtlichen Gründen keine Abbildungen posten kann, verlinke ich auf die Website des Lenbachhauses.

Sehr originell und absolut sehenswert sind auch ihre humorvollen, oft stark  selbstironischen Animationen, die in den 70er Jahren mit den damals zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, entstanden sind, und aus heutiger Sicht durch ihre offensichtliche Low Budget Produktion ziemlich trendy wirken.

Die Ausstellung geht nur noch bis 30. Mai. Also unbedingt reingehen!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kunst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s