Auf dem Ettaler Manndl

Heute mal was total Themenfremdes hier im Blog. Aber schöne Eindrücke muss man wiedergeben. Dafür sind ja Blogs auch da. Gestern also erstes Bergtoürchen auf das Ettaler Manndl. Zum Glück war ich schon einigermaßen trainiert, und musste deshalb nicht nach 100 Metern bergauf wie Herr Dr. Gepunkt raushusten: „was soll denn der Scheißhügel hier, kann den mal jemand wegmachen?“.

Ansonsten geb ich jetzt nicht den üblichen Tourenbricht ab, den kann man überall im Netz nachlesen. Meine Fotos sind auch nicht so toll geworden, weil nach dem Klettersteig auf den Gipfel, bei dem die Grenzen meines Gleichgewichtsinns doch enorm ausgetestet wurden, ich ein bisschen zittrige Hand hatte, und die Fotos unscharf wurden.

Deshalb, immer interessant, die unmittelbaren Zeugen des Geschehens, DIE  können euch was erzählen:

Und ein paar Details vom Wald, alias Hobbit Land: (um sich darin besser einzufinden, anklicken zum Vergrößern)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s