Archiv der Kategorie: DAS KLEINE KROKODIL

Kinderzeichnungen eingetroffen!

Gerade habe ich ein paar Fotos von einer Schule erhalten, die nach meiner Lesung aus „Ein kleines Krokodil mit ziemich viel Gefühl“ eine Projektwoche anschloss, in der gebastelt, geschrieben und gezeichnet wurde.
Wie schön, so engagierte Lehrer zu wissen, und hach, diese herzerwärmenden Bilder!!!

13_1 13_3 14_2 14_3 IMG_0548

Ein Kommentar

Eingeordnet unter DAS KLEINE KROKODIL, Illustration, Lesungen

Krokodil und Giraffe im Jungen Theater Augsburg

In dieser Spielsaison stehen im Jungen Theater Augsburg   „Krokodil, Giraffe und ziemlich viel Gefühl“ auf dem Spielplan.

Die Regisseurin Christine Bründler und die Schauspielerinnen Susanne Reng und Undine Schneider, haben meine Bilderbücher „ein kleines Krokodil mit ziemlich viel Gefühl“ und „Krokodil und Giraffe-ein richtig echtes Liebespaar“  in ein lustiges, spannendes Theaterstück umgesetzt.

Die Texte und auch die Handlung mussten für das Theaterstück natürlich umgeschrieben werden. Dabei habe ich den Schauspielern völlig freie Hand gelassen, denn meiner Meinung nach braucht künstlerische Arbeit größtmögliche Freiheit. Und das hat sich gelohnt.

Herausgekommen ist ein phantasievolles Stück, das nur so strotzt vor eigenen Ideen, die aber immer ganz nahe am Geiste meiner Bücher sind.

So entstanden mit Hilfe überlebensgroßer Projektionen und Animationen (von Gerhard Fauser ) zum Teil dramatische Szenen. Die Rettungsaktion der Krokodilfamilie aus dem brennenden Haus konnte damit überzeugend umgesetzt werden,

auch bei den Autofahrten legte man sich mit in die Kurven.

Es wurden Lieder geschrieben und komponiert, auch das „Alleralbernste ABC-Buch“ kam zum Einsatz, als die lange Fahrt von Krokodilstadt nach Giraffenstadt überbrückt werden musste, und so konnte das Publikum durch das unaufgeregte, aber äußerst lebendige Spiel der beiden Schauspielerinnen Susanne Reng (Krokodil) und Undine Schneider (Giraffe)  sehr schnell in die Geschichte eintauchen. Großes Kompliment!


Die Fotos (von Frauke Wichmann ), bitte anklicken zum Vergrößern.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Das alleralbernste ABC_Buch, DAS KLEINE KROKODIL

Vom Jungautoren Tobias!

Vergangene Woche freute ich mich riesig, als ich meinen E-Mail Postkasten öffnete und folgendes vorfand: “ … Wir (beide Kinder, beide Eltern) sind von Ihren Büchern von Krokodil und Giraffe begeistert. Tobias (damals noch nicht in der Schule) war sogar so begeistert, dass er leider zum Plagiator Ihrer Creationen wurde und seine eigene Fortsetzung schrieb und zeichnete.“

In so einem Fall habe ich mit Plagiaten GAR kein Problem und zeige Euch das wunderschöne Ergebnis: (Und ihr müsst die Bilder unbedingt anklicken, um alles genau sehen und lesen zu können!)

5 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, DAS KLEINE KROKODIL

Ungewöhnlich,

meine Bücher in einer Apotheke präsentiert zu sehen. Aber warum nicht? Mich freut´s!

Wohltuendes Nasebohren, guter Schlaf und Verliebtsein haben ja viel mit Gesundheit zu tun, nicht wahr?

Und geht es bei den Fundstücken des Nasebohrens nicht auch um reinste Naturprodukte?

Die Römer Apotheke ist übrigens in Augsburgs Fussgängerzone in der Annastrasse zu finden.

(Und wie immer: Bilder anklicken zum Vergrößern)

2 Kommentare

Eingeordnet unter DAS KLEINE KROKODIL, Nasebohren ist schön, Schlaf gut

Kroko-Filmchen

Neulich habe ich per Zufall im Internet eine nette kleine Besprechung zu meinem neuen Buch entdeckt. Klick mal hier drauf: http://dai.ly/ds7c4E

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchbesprechungen, DAS KLEINE KROKODIL

Ein klein wenig Japan

Gerade eben war ich für ein dreiviertel Stündchen in Japan. So hat es sich zumindest angefühlt, als ich eben meine japanischen Freunde, die zur Zeit in Augsburg weilen, besucht habe. Japanische Musik aus dem MP3 Player, abgedunkelte Räume, Tee. Schuhe habe ich, wie es in Japan üblich ist, vor der Türe ausgezogen, musste sie aber gleich wieder anziehen, denn „wir sind ja in Deutschland“.

Vor ca. fünf Jahren durfte ich die unglaublich herzliche Gastfreundschaft von Hiroko genießen, als ich von Augsburgs Partnerstadt Nagahama, zu einem Künstleraustausch eingeladen wurde, und freu mich, jetzt vielleicht ein wenig zurückgeben zu können. Was für ein Glück, dass ausgerechnet meine „Krokodilbücher“ ins Japanische übersetzt wurden.

Interessant auch, dass es offensichtlich mit dem Türöffnen Probleme gab. So ist das vermutlich, wenn man nur Schiebetüren und völlig andere Schlösser gewohnt ist.

(Bilder, wie immer, anklicken zum Vergrößern)

 

 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter DAS KLEINE KROKODIL

Druck und Original

Der Postmann hat mir heute zwei Pakete gebracht! (Nebenbei: er hat  nicht zweimal geklingelt.)

Und was war drin?

Im einen waren die Belegexemplare meines neuesten Buches,

im anderen die Originale davon, die sogenannten Reinzeichnungen.

Das ist nun fast eine kleine Zeitreise. Zwischen Abgabe der Reinzeichnungen und Erscheinen des Buches liegen 6 Monate. In dieser Zeit vergisst man fast, wie die Originale ausgesehen haben, aber nun darf ich mit Zufriedenheit feststellen, dass der Druck sehr nah an meine Farben rankommt, was nicht immer der Fall ist. Wir haben aber auch sehr intensiv daran gefeilt.

3 Kommentare

Eingeordnet unter DAS KLEINE KROKODIL, Wie entsteht ein Bilderbuch