chaotische Weihnachtsvorbereitungen mit Krokodil und Giraffe

Bildschirmfoto 2013-11-25 um 12.36.52

Als ich letztes Jahr, ungefähr um die gleiche Zeit, an diesem Buch arbeitete, hat sich die Geschichte beinahe von selbst ergeben. Man muss sich ja nur vorstellen, wie Weihnachtsvorbereitungen laufen, wenn ER ein kleines Krokodil und SIE eine riesige Giraffe ist, und dazwischen noch zwei kleine Kinder umherwuseln. Wenn für die Eltern Weihnachten schon bedrohlich nahe ist, und es für die Kinder noch furchtbar lange dauert, bis endlich das Glöckchen klingelt. Dass dabei sehr, sehr viel schiefgehen kann, ist vorprogrammiert. So auch in der kleinen Familie. Dass die vier aber doch noch ein zwar ungewöhnliches, dafür aber umso zauberhafteres Weihnachten feiern werden, dürfte doch klar sein, oder?

Nun ist das Buch (Band 5 der Krokodil-und-Giraffe Serie) erschienen. Einen kleinen Einblick möchte ich gewähren: (Bilder anklicken zum Vergrößern)


IMG_0097
IMG_0098

Auf dem Weihnachtsmarkt hatten sich schließlich alle für den größten und schönsten Baum entschieden, aber  der Transport nach Hause birgt bereits ein paar Schwierigkeiten …

IMG_0072IMG_0081

Nun gut. Dann eben erst mal Lebkuchen backen. Die Kinder Krokira und Raffolo dürfen den Teig ausrollen. „Puuuh“, geht das schwer!

IMG_0099

…. wie die Geschichte nun weiter geht, das müsst ihr selbst nachlesen. Nur die letzten Sätze seien verraten:

„Und so ist Weihnachten doch noch ganz schnell gekommen und es ist so gemütlich, duftend und bezaubernd wie nie ein Weihnachtsfest zuvor. Darüber sind sie sich einig: Krokira, Raffolo, Mama, Papa und die Tiere des Waldes.“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines

Die Gewinner SIND …………

 

IMG_1911Shorty, unsere Glücksfee hat die Lose gezogen.

Shorty proudly presents: DANIELA und CHRISTINA!!!!! Herzlichen Glückwunsch Euch beiden.

An Daniela geht „Das große bunte Buch von Krokodil und Giraffe“, (Thienemann Verlag), und Christina hat das Buch „Nasebohren ist schön“ (Thienemann Verlag), gewonnen.

Ich wünsche Euch viel Freude damit. Ihr werdet in Kürze nochmal per e-mail benachrichtigt.

Dass die Namen Daniela und Christina nebenbei die Namen von mir und meiner Zwillingsschwester sind, ist REINER Zufall, aber ein netter Zufall. Shorty hat damit nichts zu tun.

Euch allen: Vielen Dank für´s Mitmachen, für Euer Interesse und Eure schönen Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe. Und Kopf hoch! Vielleicht klappt´s ja beim nächsten Mal!

Danke nochmal an „Blogger schenken Lesefreude“, die die ganze Aktion zum Welttag des Buches ins Leben gerufen haben.

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines

In Kürze erfolgt die Bekanntgabe der Gewinner!!!

IMG_1907

Shorty sitzt bereits mit höchster Spannung im Lostopf.
*Trommelwirbel*

64 Bücherfreunde sind bei uns in den Lostopf gehüpft.
Zwei von ihnen werden eines meiner Bücher erhalten, signiert, und mit einer kleinen Zeichnung versehen.

In Kürze werden die beiden Gewinner bekannt gegeben!

Die Aktion, an der sich über 1000 Buchblogs beteiligten, wurde zum Welttag des Buches von „@Blogger schenken Lesefreude“ ins Leben gerufen. Vielen Dank euch dafür.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines

Bücherschenken am Welttag des Buches

heute, am Welttag des Buches, findet auch auf meinem Blog die Aktion “ Blogger schenken Lesefreude“ statt. Wie gestern schon angekündigt, könnt Ihr bei mir folgenden zwei Bücher gewinnen, die ich signiere und mit einer kleinen Zeichnung versehe.

IMG_1873IMG_1874Und was müsst Ihr dafür tun?

Einfach im Kommentar erklären, warum Ihr eines der beiden Bücher haben wollt, auf welcher Seite der einzig vorhandene Druckfehler ist, … NEIN, war ein Spaß!, sondern: wem Ihr es gerne vorlesen würdet.

Und schon nehmt Ihr an der Verlosung teil. Der/die Gewinner/in wird am 30. April bekannt gegeben.

Darum geht es in den beiden Büchern:

Nasebohren ist schön: Der kleine Elefant bohrt für sein Leben gerne in der Nase, und seine Freunde Frosch und Maus auch, bis ihnen gesagt wird, dass Nasebohren schreckliche Folgen hat. Was die drei dafür tun, damit sie letztlich doch wieder genüsslich den Finger in die Nase stecken können, erfahrt Ihr in diesem Buch.

Das große bunte Buch von Krokodil und Giraffe: Das kleine Krokodil mit ziemlich viel Gefühl trifft auf seine große Liebe, die Giraffe. Die beiden setzen sich über Größenunterschiede liebevoll und souverän hinweg. Sie meistern ihre Unterschiedlichkeiten, schaffen sich ein behagliches Zuhause in einem Schwimmbad und bekommen Nachwuchs … Da gibt es natürlich immer Abenteuer und lustige Geschichten zu erzählen! Die vier bekannten Bücher von Krokodil und Giraffe: Ein kleines Krokodil mit ziemlich viel Gefühl Das kleine Krokodil und die große Liebe Krokodil und Giraffe ein richtig echtes Liebespaar Krokodil und Giraffe eine ganz normale Familie sind jetzt in einem großen, bunten Sammelband versammelt. (Klappentext)

71 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines

Blogger schenken Lesefreude

Morgen, am 23.4. ist Welttag des Buches. „Blogger schenken Lesefreude“ hat hierfür eine Aktion ins Leben gerufen, an der sich inzwischen fast 1000 Buch-Blogs beteiligen.

598685_144425162382934_392973229_n

Jeder der beteiligten Blogger verschenkt zum Welttag des Buches eines oder mehrere Bücher.

Leser, die diese Bücher gewinnen wollen, kommentieren den Beitrag und nehmen damit an der Verlosung am 30. April teil.

Auch ich beteilige mich an dieser schönen Aktion. Es gibt allerdings eine kleine Aufgabe zu erledigen. Was genau, das erfahrt Ihr morgen!

So viel sei schon verraten: Die Bücher, die ihr auf meinem Blog gewinnen könnt, sind „Nasebohren ist schön“ und „Das große bunte Buch von Krokodil und Giraffe“ , natürlich handsigniert und mit einer kleinen Zeichnung versehen.

IMG_1872

Ich bin gespannt auf morgen!

(Die Aktion wurde übrigens von den Bloggerinnen pudelmuetzes-buecherwelten.de und geschichtenagentin.blogspot.de. ins Leben gerufen)

 

 

 

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines

Reim dich nett ins Bett

Nun endlich kommt der längst fällige Blogartikel zu meinem neuen Buch: „Reim dich nett ins Bett“ erschienen im Gerstenberg Verlag, Januar 2013.

Worum geht´s?

Zeit zum Schlafengehen – aber auf dem Weg zum Bett gibt es noch jede Menge zu erleben: Das Pferd kocht dem kleinen Mädchen Spaghetti am Herd, der Stier spielt ihr ein Lied am Klavier und das Frettchen trägt sie schließlich ins Bettchen … Ein wunderbares Gute-Nacht-Buch, ein Vorlese- und Reimspaß und ein erstes Bildwörterbuch – da ist der Weg ins Bett gleich dreimal so nett! (aus der Verlagsvorschau des Gerstenberg Verlags)

Nun dann, viel Spaß beim Gucken, Lesen, Vorlesen und Reimen.

By the way: was schaut denn da drunter für ein Buch raus? Das ist nämlich auch neu, zumindest die Pappbuch Ausgabe.

(Bilder zum Vergrößern anklicken)

IMG_1715 IMG_1716

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines

Lesung mit „Malte Maulwurf“ auf der Münchner Bücherschau

Ein Highlight in meiner langen Leseerfahrung waren die beiden Bilderbuchworkshops letzte Woche auf der 53. Münchner Bücherschau. Dort las ich im Gasteig in der Black Box, das ist die Studiobühne, aus zweien meiner Bücher.

Natürlich kam ein kleines Krokodil mit ziemlich viel Gefühl per Beamer auf die Leinwand. Daraus habe ich schon sehr oft gelesen, aber es eignet sich eben bestens als Gesprächs- und Herzensöffner. Bei den Kleinen kamen, nachdem ich auf dem Flipchart zu zeichnen begonnen hatte, immer wieder aufgeregte Zwischnenrufe, vor allem dann, als ich sie fragte, ob sie auch schon mal verliebt waren, und wie sich das anfühlt.

Eine der Antworten: „da fühlt man sich ganz leicht und total stark“.

Dieser Satz war dann die ideale Überleitung zu meiner Premierenlesung aus dem neuesten Buch: „Malte Maulwurf und sein wundersamer Fernseher“. 

Sogar die Kleinsten haben sehr schnell verstanden, worum es geht, als sie erkannten, dass der „Fernseher“ von Malte Maulwurf in Wahrheit ein Aquarium ist, das er durch seine bunten Erzählungen zum Bildschirm der Phantasie werden lässt.

Anschließend erhielten die Kinder ein Blatt Papier, auf dem Malte Maulwurf schon aufgezeichnet war, aber rundherum viel Platz zum Malen war, den sie für ihre eigenen Fantasiebilder nutzen konnten. Unglaublich, was für wunderbare Arbeiten da entstanden.

Was mich ebenfalls sehr gefreut hat war, dass eine der Erzieherinnen begeistert mitgezeichnet hat, also nicht aus pädagogischen Gründen, sondern weil sie einfach Lust dazu hatte. Das sind dann eben Vorbilder! (Das ist sie aber nicht, da auf dem Bild, nur um Missverständnisse vorzubeugen 😉

Zum Schluss noch ein kleines „Hut ab“ an die Organisatoren: alles war bestens organisiert, von einem sehr angenehmen Hotel in der Nähe des Veranstaltungsortes angefangen bis zu den technischen Vorbereitungen mit Beamer, Headset, Flipchart, Beleuchtung, Arbeitstischen mit Malstiften und sowohl technischer als auch persönlicher Rundumbetreuung.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Lesungen