Ausstellung in St. Petersburg

auf Einladung des Deutschen Generalkonsulats, des russischen Verlags Polyandria und der Galerie Molbert, durfte ich 5 wunderbare Tage in St. Petersburg verbringen. Dies im Rahmen der „11. Deutschen Woche St. Petersburg vom 23.-30. April 2014“.

Die Galerie Molbert präsentiert die Austellung „GLÜCKLICH.BUNT.ANDERS“, mit Bildern aus meinen Krokodil-und-Giraffe Büchern. Leider konnten wir aus zolltechnischen- und Versicherungs-Gründen keine Originale ausstellen, doch der Verlag ließ hochwertige Drucke auf Aquarellpapier anfertigen, die ich signierte, und die tatsächlich von den Originalen kaum zu unterscheiden waren.

IMG_3026

die noch leere Galerie kurz vor der Vernissage.

IMG_3020

 

Fr, 25.4.2014:

Die Vernissage, die von der Vizekonsularin eröffnet wurde, war richtig gut besucht. Leider habe ich ein bisschen wenig davon mitbekommen, weil Zeitung, Radio, Internetradio und sogar der Sender Art-TV Interviews haben wollten. Ich kam mir ein bisschen vor wie… naja, das kann man sich ja denken. Immerhin war ich damit aufgeräumt.

093[R]

Die Vizekonsulin, und die beiden Galeristinnen Sophia und Elena.

Hier der Link zum TV-Interview: http://www.tv100.ru/video/view/art-deti-105311/

 

Sa, 26.4.2014

Die Lesung mit den Kindern war eine Wonne. Marina Kogut übersetzte simultan, und das funktionierte wunderbar. Die Kleinen waren anrührend aufmerksam. Eine Freude.

DSC_0854[R]

Peter in St. Petersburg

und das ist der kleine Peter, stolzer Besitzer einer Autogrammkarte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann das Werkstattgespräch mit Studenten aus verschiedenen Design- und Kunsthochschulen . Die Anwärmphase dauerte ein wenig, aber dann wurde ich überschüttet von sehr interessierten Fragen und es entstanden anregende Gespräche. Und wenn einem eine Studentin anschließend sagt, das war das Highlight der Woche, kann´s so verkehrt nicht gewesen sein.

DSC_1142[R]

Links von mir Wladimir, der Dolmetscher, und rechts Elena, eine der Galeristinnen.

 

 

 

 

 

 

 

Nicht ganz unerwähnt möchte ich die derzeitige politische Situation mit der Ukraine lassen. Wir haben viel darüber gesprochen, und es gab dazu sehr unterschiedliche Meinungen. Ich möchte darauf in diesem Artikel nicht näher eingehen, das wäre nochmal ein anderes und sehr umfangreiches Thema. Nur soviel sei gesagt, betroffen sind davon alle, mit denen ich gesprochen habe.

Es gäb noch viel zu erzählen, stattdessen habe ich hier eine kunterbunte Auswahl an Bildern zusammengestellt, die wahrscheinlich mehr sagt, als viele Worte:

 

095[R]

Die Krokodil-und Giraffe-Bücher auf russisch

084

Olga, die PR-Frau von Polyandria, meine überaus charmante Begleitung, die sich darum gekümmert hat, dass ich nicht verloren gehe, die mir die Sehenswürdigkeiten der Stadt gezeigt hat und immer für mich da war. Danke Olga!

IMG_0720

Die Stadt empfing mich bei strahlendem Sonnenschein. und das hielt die ganzen 5 Tagen an.

IMG_0721

Man kann die Stadt auch über die zahlreichen Kanäle erkunden. Hier die Auferstehungskirche.

IMG_0738

Da springt´s und sprühts, und glitzert´s vor lauter Gold am Hofe Zar Peter des Großen. Die Sommerresidenz, etwas außerhalb, am finnischen Meerbußen gelegen.

IMG_0757

das TV-Interview. Huch, muss die Kamera so nah ran?

IMG_0758

Das Kinderpublikum bei der Lesung. Links von mir Marina Kogut, die dolmetschte.

IMG_2901

Olga und ich im „Singerhaus“, eine dreistöckige Buchhandlung im reinen Jugendstil direkt am Njewski Prospekt.

IMG_2905

und dort gab es auch …

IMG_3034

vom Hotel aus der Blick auf die Eremitage. Das um etwa 22 Uhr 30. Es geht auf die berühmten weißen Nächte zu.

IMG_2908

Der berühmte Njewski Prospekt, eine Straße, legendär und bekannt aus der russischen Literatur. Die vorletzten Sonnenstrahlen etwa um 22 Uhr.

 

 

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines

„Zähl dich nett ins Bett“ ist da! Das Making Off.

Seit Januar 2014 ist mein neuestes Buch „Zähl dich nett ins Bett“ im Handel. Es ist sozusagen das Brüderchen von „Reim dich nett ins Bett“, das vergangenes Jahr ebenfalls im Gerstenberg Verlag erschienen ist.


Bild 10Cover

Vielleicht ist es ja interessant zu erfahren, dass auch so ein kleines Pappbilderbuch viel Arbeit macht. Anhand einzelner Arbeitsschritte einer  Seite möchte ich ein wenig Einblick in mein Schaffen geben.

Die ersten Skizzen entstehen parallel zu Textentwürfen. Das Konzept steht zu diesem Zeitpunkt bereits. (Bilder anklicken zum Vergrößern)

erste SkizzenNach Besprechung mit dem Lektorat hat sich im Gesamtkonzept noch einiges verändert. In diesem Fall wurde aus Seite 4 die Seite 3. Ebenfalls noch auf Papier entsteht die Strichzeichnung mit verschiedenen Varianten des Lurchs und der Hirsche.

StrichzeichnungJetzt wird die Strichzeichnung eingescannt, und am Computer koloriert. Nebenbei: das Kolorieren am Computer ist kaum Zeitersparnis, bietet aber in manchen Fällen mehr Möglichkeiten.

Colorierung

Und so sieht die fertige Seite aus:

Reinzeichnung

Wer noch etwas mehr zum Inhalt des Buches erfahren möchte, der klicke einfach hier.

Und nun viel Spaß beim Zählen, Reimen und Schlafen

mit Hirschen, Bibern und Schafen!

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Making of, Maltechnik, Wie entsteht ein Bilderbuch

chaotische Weihnachtsvorbereitungen mit Krokodil und Giraffe

Bildschirmfoto 2013-11-25 um 12.36.52

Als ich letztes Jahr, ungefähr um die gleiche Zeit, an diesem Buch arbeitete, hat sich die Geschichte beinahe von selbst ergeben. Man muss sich ja nur vorstellen, wie Weihnachtsvorbereitungen laufen, wenn ER ein kleines Krokodil und SIE eine riesige Giraffe ist, und dazwischen noch zwei kleine Kinder umherwuseln. Wenn für die Eltern Weihnachten schon bedrohlich nahe ist, und es für die Kinder noch furchtbar lange dauert, bis endlich das Glöckchen klingelt. Dass dabei sehr, sehr viel schiefgehen kann, ist vorprogrammiert. So auch in der kleinen Familie. Dass die vier aber doch noch ein zwar ungewöhnliches, dafür aber umso zauberhafteres Weihnachten feiern werden, dürfte doch klar sein, oder?

Nun ist das Buch (Band 5 der Krokodil-und-Giraffe Serie) erschienen. Einen kleinen Einblick möchte ich gewähren: (Bilder anklicken zum Vergrößern)


IMG_0097
IMG_0098

Auf dem Weihnachtsmarkt hatten sich schließlich alle für den größten und schönsten Baum entschieden, aber  der Transport nach Hause birgt bereits ein paar Schwierigkeiten …

IMG_0072IMG_0081

Nun gut. Dann eben erst mal Lebkuchen backen. Die Kinder Krokira und Raffolo dürfen den Teig ausrollen. „Puuuh“, geht das schwer!

IMG_0099

…. wie die Geschichte nun weiter geht, das müsst ihr selbst nachlesen. Nur die letzten Sätze seien verraten:

„Und so ist Weihnachten doch noch ganz schnell gekommen und es ist so gemütlich, duftend und bezaubernd wie nie ein Weihnachtsfest zuvor. Darüber sind sie sich einig: Krokira, Raffolo, Mama, Papa und die Tiere des Waldes.“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines

Die Gewinner SIND …………

 

IMG_1911Shorty, unsere Glücksfee hat die Lose gezogen.

Shorty proudly presents: DANIELA und CHRISTINA!!!!! Herzlichen Glückwunsch Euch beiden.

An Daniela geht „Das große bunte Buch von Krokodil und Giraffe“, (Thienemann Verlag), und Christina hat das Buch „Nasebohren ist schön“ (Thienemann Verlag), gewonnen.

Ich wünsche Euch viel Freude damit. Ihr werdet in Kürze nochmal per e-mail benachrichtigt.

Dass die Namen Daniela und Christina nebenbei die Namen von mir und meiner Zwillingsschwester sind, ist REINER Zufall, aber ein netter Zufall. Shorty hat damit nichts zu tun.

Euch allen: Vielen Dank für´s Mitmachen, für Euer Interesse und Eure schönen Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe. Und Kopf hoch! Vielleicht klappt´s ja beim nächsten Mal!

Danke nochmal an „Blogger schenken Lesefreude“, die die ganze Aktion zum Welttag des Buches ins Leben gerufen haben.

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines

In Kürze erfolgt die Bekanntgabe der Gewinner!!!

IMG_1907

Shorty sitzt bereits mit höchster Spannung im Lostopf.
*Trommelwirbel*

64 Bücherfreunde sind bei uns in den Lostopf gehüpft.
Zwei von ihnen werden eines meiner Bücher erhalten, signiert, und mit einer kleinen Zeichnung versehen.

In Kürze werden die beiden Gewinner bekannt gegeben!

Die Aktion, an der sich über 1000 Buchblogs beteiligten, wurde zum Welttag des Buches von „@Blogger schenken Lesefreude“ ins Leben gerufen. Vielen Dank euch dafür.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines

Bücherschenken am Welttag des Buches

heute, am Welttag des Buches, findet auch auf meinem Blog die Aktion “ Blogger schenken Lesefreude“ statt. Wie gestern schon angekündigt, könnt Ihr bei mir folgenden zwei Bücher gewinnen, die ich signiere und mit einer kleinen Zeichnung versehe.

IMG_1873IMG_1874Und was müsst Ihr dafür tun?

Einfach im Kommentar erklären, warum Ihr eines der beiden Bücher haben wollt, auf welcher Seite der einzig vorhandene Druckfehler ist, … NEIN, war ein Spaß!, sondern: wem Ihr es gerne vorlesen würdet.

Und schon nehmt Ihr an der Verlosung teil. Der/die Gewinner/in wird am 30. April bekannt gegeben.

Darum geht es in den beiden Büchern:

Nasebohren ist schön: Der kleine Elefant bohrt für sein Leben gerne in der Nase, und seine Freunde Frosch und Maus auch, bis ihnen gesagt wird, dass Nasebohren schreckliche Folgen hat. Was die drei dafür tun, damit sie letztlich doch wieder genüsslich den Finger in die Nase stecken können, erfahrt Ihr in diesem Buch.

Das große bunte Buch von Krokodil und Giraffe: Das kleine Krokodil mit ziemlich viel Gefühl trifft auf seine große Liebe, die Giraffe. Die beiden setzen sich über Größenunterschiede liebevoll und souverän hinweg. Sie meistern ihre Unterschiedlichkeiten, schaffen sich ein behagliches Zuhause in einem Schwimmbad und bekommen Nachwuchs … Da gibt es natürlich immer Abenteuer und lustige Geschichten zu erzählen! Die vier bekannten Bücher von Krokodil und Giraffe: Ein kleines Krokodil mit ziemlich viel Gefühl Das kleine Krokodil und die große Liebe Krokodil und Giraffe ein richtig echtes Liebespaar Krokodil und Giraffe eine ganz normale Familie sind jetzt in einem großen, bunten Sammelband versammelt. (Klappentext)

71 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines

Blogger schenken Lesefreude

Morgen, am 23.4. ist Welttag des Buches. „Blogger schenken Lesefreude“ hat hierfür eine Aktion ins Leben gerufen, an der sich inzwischen fast 1000 Buch-Blogs beteiligen.

598685_144425162382934_392973229_n

Jeder der beteiligten Blogger verschenkt zum Welttag des Buches eines oder mehrere Bücher.

Leser, die diese Bücher gewinnen wollen, kommentieren den Beitrag und nehmen damit an der Verlosung am 30. April teil.

Auch ich beteilige mich an dieser schönen Aktion. Es gibt allerdings eine kleine Aufgabe zu erledigen. Was genau, das erfahrt Ihr morgen!

So viel sei schon verraten: Die Bücher, die ihr auf meinem Blog gewinnen könnt, sind „Nasebohren ist schön“ und „Das große bunte Buch von Krokodil und Giraffe“ , natürlich handsigniert und mit einer kleinen Zeichnung versehen.

IMG_1872

Ich bin gespannt auf morgen!

(Die Aktion wurde übrigens von den Bloggerinnen pudelmuetzes-buecherwelten.de und geschichtenagentin.blogspot.de. ins Leben gerufen)

 

 

 

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines